ambulante Reha Problem

0
(0)

Durch meinen Neurologen wurde mir schon im Februar eine ambulante Reha vorgeschlagen, da ich keinesfalls nochmals eine stationäre Reha machen wollte. Ich habe einfach zu lange, zu viel Zeit entfernt von Zuhause verbracht.
Die Genehmigung für 4 Wochen kam recht schnell von der Rentenversicherung, aber der Aufnahmetermin von der Einrichtung ließ dann nochmal fast 4 Wochen auf sich warten und kam am Donnerstag.
Allerdings mit einem großen Problem: Ich soll jeden Tag um 8:30 Uhr vor Ort sein und mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen, da sie keinen Fahrdienst anbieten. Was uns mein Neurologe aber versichert hat, da er sehr überzeugt von der Einrichtung ist und häufig mit ihnen zusammenarbeitet.
Um mit dem Bus/Bahn anzureisen fühle ich mich wirklich noch nicht in der Lage und die Anfahrt würde über 2 Stunden dauern.
Am Montag werde ich direkt mal mit der Rentenversicherung telefonieren um mal zu klären, wie die sich das ohne Fahrdienst vorstellen.
Bin auf die Lösung gespannt, so viele neurologische ambulante Reha-Möglichkeiten gibt es hier im Umkreis ja auch nicht.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.